Skip to content

Tour du Nord II: Schifffahrt Savonlinna-Kuopio

Natürlich beginnt Savonlinna mit der alten Festung (1435)




Mit der traditionellen Puijo haben wir Finnland, wie vor 44 Jahren, aus der Wasserperspektive erlebt. Damals in Gegenrichtung mit dem guten alten Klepperboot von Iisalmi bis Puumala, dann auch mit  einem solchen Traditionsschiff bis Lapeenranta. Vom Schiff aus haben wir uns immer wieder gefragt, wie wir damals wohl den richtigen Weg durch das Seengeflecht gefunden haben. Man war eben jünger und unbesorgter ...









Zwischen den Seengebieten gibt es flussartige Übergänge mit Stromschnellen und parallel dazu Schleusen, die die Befahrbarkeit überhaupt erst ermöglichen.




Es war eine sehr schöne Fahrt, die 10 Stunden wurden nicht lang.


In Kuopio ist die Orientierung wegen der vielen Baustellen (ganze Brücke gesperrt -- ziemliche Umfahrten nötig) nicht einfach. Eine Probefahrt soll den morgigen Start vorbereiten, für den heftiger Regen angesagt ist. Im Zentrum stoßen wir auf den Markt vor dem Rathaus und eine sehr schöne Jugendstil--Markthalle.




 Wie auf fast allen Campingplätzen in Skandinavien finden wir auch hier eine Küche mit guter Aufenthaltsqualität 


 - für Bogger



 - und (seltener) für Matildas